Zu den Hauptinhalten springen

INSA-Fahrplanauskunft

Tel.: 0391 5363180

Sperrung Köthen

Der Eisenbahnknoten Köthen bleibt bis zum 31. März 2020 gesperrt. Wir haben alle wichtigen Informationen zu Fahrplanänderungen, Fahrkarten und Tarifen hier für Sie zusammengestellt.

Anpassungen im Zugverkehr

RE 28 Magdeburg – Halle (Saale)
Diese Linie wird extra für den Bauzeitraum neu eingerichtet. Vom 7. Januar bis zum 31. März 2020 werden je Richtung vier tägliche Direktfahrten zwischen Magdeburg und Halle angeboten. Die Abfahrten sind

  • ab Magdeburg Hbf 8.08 Uhr, 9.58 Uhr, 13.58 Uhr und 15.58 Uhr sowie
  • ab Halle (Saale) Hbf 6.39 Uhr, 10.46 Uhr, 12.46 Uhr und 18.59 Uhr.

Die Fahrt um 13.58 Uhr ab Magdeburg Hbf verkehrt bereits ab dem 15. Dezember 2019. In der Regel werden nur die Zwischenhalte Magdeburg-Buckau und Schönebeck (Elbe) bedient. Einen Überblick über die Verbindungen zwischen Magdeburg und Halle finden Sie unten bei den Info-Materialien.

RE 30 Magdeburg – Köthen – Halle (Saale)
Die Züge entfallen weiterhin im Abschnitt Sachsendorf – Köthen – Halle (Saale) Hbf. Der im Jahr 2019 eingerichtete Schienenersatzverkehr (SEV) wird nahezu unverändert fortgeführt. Es verkehrt weiterhin ein stündlicher „Expressbus“ Sachsendorf – Köthen – Halle sowie ein zusätzlicher stündlicher Bus mit Bedienung aller Halte zwischen Köthen und Halle. Alle SEV-Busse bedienen nun zusätzlich auch die Haltestelle „Köthen, Galgenberg“.

RE 38 Bitterfeld – Halle (Saale)
Im Zeitraum 15. Dezember 2019 bis 31. März 2020 wird ein zweistündlicher Pendelverkehr Bitterfeld – Halle als Linie „RE 38“ ohne Unterwegshalte eingerichtet. In Bitterfeld gibt es Anschluss von/nach Magdeburg mit dem RE 13.

RB 47 Halle (Saale) – Bernburg
Bis zum 31. März 2020 entfällt weiterhin montags bis freitags eine Fahrt von Halle (13.06 Uhr) nach Könnern (13.48 Uhr). Die neue Expressverbindung von Bernburg (16.23 Uhr) nach Halle (17.00 Uhr) kann erst zum 1. April 2020 eingerichtet werden.

RB 50 Dessau – Aschersleben
Bis zum 31. März 2020 fahren keine Züge zwischen Bernburg Hbf und Dessau Hbf, es gibt mindestens stündliche Fahrtmöglichkeiten mit dem Schienenersatzverkehr. Zwischen Köthen und Dessau Hbf fährt tagsüber ein verdichtetes Angebot mit bis zu drei SEV-Fahrten je Stunde und Richtung. So entstehen in Dessau Hbf passende Anschlüsse zum Fernverkehr in und aus Richtung Magdeburg – Hannover. Der Halt Frenz wird weiterhin mit einem SEV-Taxi bedient, das zwischen Köthen und Frenz pendelt.

Fernverkehr
Bis zum 31. März 2020 werden die IC-Züge zwischen Magdeburg und Leipzig weiterhin umgeleitet und halten zusätzlich in Dessau Hbf und Bitterfeld. Direktverbindungen Magdeburg – Halle gibt es bis dahin nur zweistündlich; stündlich versetzt dazu kann die Umsteigeverbindung RE 13/RE 38 genutzt werden. Der Halt Köthen wird ab dem 1. April 2020 wieder stündlich bedient.

Alle anderen Linien sind von der Verlängerung der Baumaßnahme nicht beeinträchtigt und fahren nach dem regulären Fahrplan.

Tarife und Fahrkartenkauf

Nutzung von Fahrkarten auf Umweg-Verbindungen

Während der Baumaßnahme gilt für alle Nahverkehrsverbindungen zwischen Magdeburg und Halle der gleiche Fahrpreis. Sie können mit Ihrem Ticket entweder den SEV über Köthen, oder die Zugverbindungen über Dessau, Aschersleben/Sandersleben oder Bernburg/Könnern nutzen. Diese Regelung gilt auch für die Strecke Schönebeck – Halle.

Nutzung von Nahverkehrsfahrkarten im Intercity

Nahverkehrstickets sind während der Baumaßnahme auch in den IC-Zügen der Linien 55/56 zwischen Magdeburg Hbf und Halle (Saale) Hbf gültig. Dies gilt nicht für Sachsen-, Sachsen-Anhalt- und Thüringen-Tickets sowie Quer-durchs-Land-Tickets.

Pausierung von Abo-Karten

Wenn Ihnen durch die Baumaßnahme erhebliche Fahrzeitverlängerungen entstehen, besteht die Möglichkeit, Ihr Abonnement zu pausieren. Dies gilt für DB-Jahreskarten, -Monatskarten und JobTickets im Abo. Gehen Sie dazu in ein Reisezentrum in der Nähe, wo Ihr Fahrschein hinterlegt wird. Sie erhalten eine Gutschrift in Höhe des anteiligen Preises. Nach Ende der Bauarbeiten holen Sie Ihren Fahrschein einfach wieder ab.

Bei weiteren Fragen hierzu wenden Sie sich bitte telefonisch an das Service-Telefon der DB Regio: 0391 55 75 79 75.

Ticketkauf für SEV-Verbindungen

Sie können Ihre Fahrkarten wie üblich auf www.bahn.de, im DB Navigator, an Automaten sowie in den Verkaufsstellen (u. a. in Magdeburg, Halle, Dessau, Köthen, Bernburg) erwerben. Haben Sie vor der Fahrt keine Möglichkeit, einen Fahrschein zu erwerben, verkauft Ihnen der Busfahrer einen Antrittsfahrschein. Anschließend können Sie in der nächsten Verkaufsstelle Ihre Fahrkarte erwerben. Der schon gezahlte Preis für den Antrittsfahrschein wird dort angerechnet.

Alle Infos zum Fahrkartenkauf

Weitere Informationen

Übersichtskarte

Übersichtskarte zu den geänderten Linienverläufen und zum Schienenersatzverkehr

Baustellen-Flyer

Informationsflyer mit allen Informationen zur Verlängerung der Baustelle in Köthen

Verbindungen Magdeburg – Halle

Übersicht über alle Verbindungen zwischen Magdeburg und Halle während der Baumaßnahme