Zu den Hauptinhalten springen

Mit dem Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt direkt einsteigen!

Für Auszubildende in Sachsen-Anhalt heißt es nur 50 € pro Monat im Abo zahlen – und unbegrenzt Bahn, Tram und Bus fahren! Jederzeit, egal ob zur Ausbildung oder in der Freizeit.

Für mehr Details bist du hier genau richtig.

Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt: Deine Vorteile

Euro - Symbol

Toppreis

Bei 50 € für dein Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt kannst du viel Geld für deine Mobilität sparen.

Verkehrsmittel - Icon

Freiheit

In Sachsen-Anhalt mobil sein, wann und so oft du möchtest. In deiner Ausbildungszeit und Freizeit.

Globus - Icon

Gutes tun

Setze ein Zeichen.
Weil unsere Umwelt dich braucht.

Abo-Bestellung

Bis zum 10. Kalendertag des Monats vor dem ersten Gültigkeitsmonat bestellen.

Berechtigung

Für Azubis in dualer und schulischer Ausbildung.

Geltungsbereich

Gültig in Bahn, Tram und Bus ab der ersten und bis zur letzten Haltestelle/Station, in Sachsen-Anhalt.

Mitmachen und Gewinnen!

Dein Ticket - Unsere Fragen

Weitere Infos findest du hier.

Fahrradmitnahme

Schon gewusst? Die Fahrradmitnahme ist kostenlos in den Nahverkehrszügen in Sachsen-Anhalt und im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) sowie bei vielen Busunternehmen. Die Fahrradmitnahme richtet sich allerdings immer nach der Platzkapazität. Bitte informiere dich vor Fahrtantritt!

Partnerunternehmen

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Das Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt kostet 50 € pro Monat und ist nur im Abonnement erhältlich.>

Nein, das Ticket ist personengebunden, nur der Besitzer ist zur Fahrt berechtigt.

Ja, das Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt berechtigt im Geltungsbereich auch uneingeschränkt für Fahrten in deiner Freizeit.

Nein, das Ticket ist personengebunden. Weitere Personen dürfen nicht auf dem Ticket mitfahren.

Das Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt gilt grundsätzlich im Land Sachsen-Anhalt in den Zügen des Schienenpersonennahverkehrs und in den Verkehrsmitteln der teilnehmenden Verkehrsunternehmen.

Der Gültigkeitsbereich erstreckt sich von der ersten und bis zur letzten Haltestelle/Station innerhalb des Landes. Beachte bitte hierzu die Hinweise unter der Rubrik „Gültigkeitsbereich“.

Ja, die Fahrradmitnahme ist in den Nahverkehrszügen in Sachsen-Anhalt sowie bei vielen Bus- und Straßenbahnunternehmen kostenlos. Beachte bitte für die Fahrradmitnahme die Tarif- und Beförderungsbedingungen des jeweiligen Verkehrsunternehmens.

Nein, das Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt gilt ohne Altersbeschränkung.

Das Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt erhältst du bei den folgenden Abonnement-ausgebenden Verkehrsunternehmen:

Deine Abo-Bestellung muss bis zum 10. Kalendertag des Monats vor dem ersten Gültigkeitsmonat bei dem Abonnement-ausgebenden Verkehrsunternehmen vorliegen.

Ja, wenn sich der Ausbildungsbetrieb oder die berufsbildende Schule in Sachsen-Anhalt befindet, darfst du das Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt nutzen. Es gilt jedoch nur innerhalb Sachsen-Anhalts.

Ja, befindet sich der Ausbildungsbetrieb oder die berufsbildende Schule in einem anderen Bundesland, dein Wohnsitz aber in Sachsen-Anhalt, darfst du das Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt nutzen. Es gilt jedoch nur innerhalb Sachsen-Anhalts.

Deine Berechtigung zum Erwerb des Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt bestätigt dir deine berufsbildende Schule oder dein Ausbildungsbetrieb bzw. du bestätigst sie durch Vorlage deines Ausbildungsvertrages. Deinen Wohnsitz in Sachsen-Anhalt belegst du durch eine Kopie deines Personalausweises.

Eine Bestätigung, dass du das Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt nutzen darfst, ist für die gesamte Vertragsdauer erforderlich.

Ein gültiger Schülerausweis oder eine gültige Berechtigungskarte (erhältlich bei den Abonnement-ausgebenden Verkehrsunternehmen; in Magdeburg in den berufsbildenden Schulen) und ein amtlicher Ausweis mit Lichtbild (des Nutzers) ist bei jeder Fahrt mitzuführen und bei Verlangen des Kontrollpersonals vorzuzeigen. Enthält der Schülerausweis oder die Berechtigungskarte ein Lichtbild (des Nutzers), so kann auf den amtlichen Ausweis verzichtet werden. Der Schülerausweis sowie die Berechtigungskarte sind jährlich durch die berufsbildende Schule neu zu erstellen bzw. zu aktualisieren.

Nein, das Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt hat eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten und verlängert sich jedes Jahr automatisch. Es gilt solange, bis es gekündigt wird bzw. du kein Azubi mehr bist.

Ja, wenn die Ausbildung endet, wird auch das Abo vor Ende der Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten beendet.

In diesem Fall ist eine außerordentliche Kündigung des Abo´s möglich, auch wenn du dich noch innerhalb der Mindestvertragslaufzeit befindest. Bitte wende dich in dem Fall dazu umgehend an das Verkehrsunternehmen, bei dem du deinen Abo-Vertrag abgeschlossen hast.

Für Fahrten über den Geltungsbereich hinaus, benötigst du eine Fahrkarte ab der letzten Haltestelle / Station im Geltungsbereich bis zu deinem Zielhalt.

Ja, eine Kombination mit den angrenzenden Azubi-Tickets Thüringen und Sachsen (letzteres sofern es für den Mitteldeutschen Verkehrsverbund gültig ist) ist möglich.

Für alle weiteren Fahrten mit Zügen der Eisenbahnverkehrsunternehmen oder in Bussen, die außerhalb des Geltungsbereichs des Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt angetreten bzw. beendet werden, sind Fahrkarten bis zum ersten bzw. ab dem letzten fahrplanmäßigen Haltebahnhof / Haltestelle im Geltungsbereich erforderlich.

Nein, berechtigt sind alle Personen, die eine duale oder rein schulische Berufsausbildung absolvieren.

Nein. Laminieren macht das Ticket ungültig. Die Tickets enthalten Sicherheitsmerkmale, die dann nicht mehr prüfbar sind.

Nein, als Student/in in einem dualen Studiengang darfst du das Ticket nicht nutzen.

Ja, Anwärter/-innen im öffentlichen Dienst sowie Auszubildende im Polizeivollzugsdienst sind zur Nutzung des Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt berechtigt.

Nein, als Absolvent einer berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme bist du nicht berechtigt das Ticket zu nutzen.

Unsere Motive:

Hier findest du alle Motive zur Kampagne.

Hinter die Kulissen:

Schau mal ein Blick hinter die Kulissen, hier kannst du dir das Making-Of zu unserem Shooting für die Motive anschauen.